Tennis

Sektionsleitung:     Alexander SCHINDLER
    Telefon:          +43 1 71171 8421
    Mobil:            
+43 676 8911 8421
    Mail:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sportstätte:     1030 Wien, Arsenal
    Telefon:       +43 1 7990101
    Website:      http://www.dasspiel.at/


Sportstätte:     1030 Wien, Faradaygasse
    Telefon:       +43 1 934 68 71
    Website:      https://www.rs-academy.eu/

    Mail:             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

From Address: To:

Spieltermine und Auslosung

Herren Klasse 1 1Kl1

Mannschaftsführer Christian Schitzhofer

Spielort: Arsenal

Di, 1.5.2018 13:00     1. Runde     Handelsministerium 1    Flötzersteig                     

Do, 10.5.2018 13:00 2. Runde     SC Hakoah 1                   Handelsministerium 1                 

Sa, 26.5.2018 13:00   3. Runde     Handelsministerium 1    UTC Hetzendorf 1

Sa, 16.6.2018 13:00   4. Runde     TC Strebersdorf 1           Handelsministerium 1     

Sa, 30.6.2017 13:00   5. Runde     TC Kalksburg 2                Handelsministerium 1                 

Herren 35+ Landesliga A 2

Mannschaftsführer Bernd Eberl

Spielort: Arsenal

Sa, 25.8.2018 13:00   1. Runde    Handelsministerium 1    Union TC Wien 1              

Sa, 1.9.2018 13:00     2. Runde    SC Hakoah 1                   Handelsministerium 1

Sa, 8.9.2018 13:00     3. Runde    Wiener Park Club 1        Handelsministerium 1                             

Der Grundbeitrag für das Jahr 2018 erhöht sich um € 1,00 auf € 26,00.

Auch die Höhe der Sektionsbeiträge musste angepasst werden. Die Sektionsbeiträge werden den Sektionsmitgliedern in gewohnter Weise zusammen mit dem Grundbeitrag vorgeschrieben werden.

Die Zusendung der Erlagscheine wird ab Anfang März erfolgen. Selbstverständlich kann der vorgeschriebene Betrag auch mittels Internetbanking beglichen werden (Zahlungszweck: Tennis 2018). Bitte zahlen Sie den Mitgliedsbeitrag bis

spätestens Freitag 30. März 2018

ein.

Am Wochenende 29. und 30. Juli 2017 fand das diesjährige SKH-Klubturnier bei sehr sommerlichen Temperaturen mit großer Beteiligung statt. Der Einzelbewerb wurde wie immer in der Tennisanlage Arsenal, der Mix-Doppelbewerb in der Faradaygasse ausgetragen.

Einzelbewerb

Der Einzelbewerb am Samstag war heuer mit insgesamt 23 Spielern und Spielerinnen stärker besetzt als in den letzten Jahren, so konnte nach längerer Zeit auch wieder ein A-Bewerb (für ITN-Werte bis 6,5) und ein B-Bewerb (offen für alle) organisiert werden. Beide Bewerbe wurden parallel ausgetragen, die Turnierleitung übernahm Alex Schindler. Mit der freundlichen Bereitstellung von 2 zusätzlichen Plätzen des Pächters Randal May konnten alle Spiele in der geplanten Zeit von 9 bis 17 Uhr ausgetragen werden. Die beiden Finalbegegnungen wurden nach den jeweiligen Bewerben auf den Plätzen 1 und 2 gespielt, damit sie von den anderen Turnierteilnehmern vom Arsenal Bistro aus verfolgt werden konnten.

Die Teilnehmer am Einzelbewerb

Teilnehmer Einzel

Am A-Bewerb nahmen 7 Herren und mit Tanja Hüller auch erstmals eine Dame teil. Es wurde im K.O.-System auf einen langen Satz bis 9 (aus Zeitgründen mit no-ad-Regel) und das Finale auf 2 normale Sätze gespielt. Um möglichst viele Spiele zu ermöglichen, konnten alle Platzierungen ausgespielt werden, wobei das Spiel um die beiden letzten Plätze nicht ausgetragen wurde.

Dabei setzte sich in einem sehr spannenden Endspiel der neue SKH-Klubmeister Franz Mayrhuber (ITN 4,626) mit 6:3 und 6:4 gegen Andi Koch (ITN 4,628) durch, der somit Platz 2 belegte. Platz 3 erspielte der Setzung entsprechend Roland Pocek (ITN 4,8) mit 9:5 gegen Andi Gerlach (ITN 5,6). Platz 5 erreichte Manfred Wally durch hart umkämpfte Spiele gegen Martin Schmid, der den 6. Platz belegte, und gegen Beo Schweiger in der Vorrunde. Tanja Hüller zeigte bei ihrem ersten Einsatz im A-Bewerb, dass sie mit starken Herren mitspielen und auch Games gewinnen kann, und sie belegt unangefochten den 1. Platz der SKH-Damenwertung.

Im B-Bewerb spielten 10 Herren und 5 Damen. Es wurde im K.O.-System auf einen Satz (aus Zeitgründen mit no-ad-Regel) und das Finale auf einen langen Satz bis 9 gespielt. Um trotz des engen Zeitplans allen Spielern mindestens 3 Spiele zu ermöglichen, wurden die Plätze 1-5 ausgespielt, und auch die Verlierer der 1. Runde konnten in einem unteren Bewerb noch weitere 2 Spiele bestreiten.

Als Sieger des B-Bewerbes setzte sich Johann Edthofer im Finale gegen Wolfgang Höck klar mit 9:1 durch. Während sich Edthofer über einen Sieg gegen Andi Heiligtag in das Finale spielte, profitierte Höck im Semifinale von der hitzebedingten Aufgabe von Alex Schindler beim Stand 5:5. Da auch Andi Heiligtag der Hitze Tribut zollen musste, wurde das kleine Finale nicht ausgetragen und er belegte gemeinsam mit Alex Schindler den 3. Platz. Die Verlierer der Viertelfinalspiele traten ebenfalls gegeneinander an, wobei Udo Schuster leider verletzungsbedingt w.o. geben musste und die Partie kampflos an Heinz Kempe ging. Bei der Parallelbegegnung zwischen zwei Damen setzte sich Tatjana Aubram mit 6:1 gegen Marianne Höld durch, die in Folge der heiß umkämpften Tiebreak-Partie gegen Alex Schindler aus dem Viertelfinale ebenfalls etwas angeschlagen war. Auch im unteren Bewerb kämpften 7 Teilnehmer mit vollem Einsatz in einigen spannenden Partien um jeden Punkt, darunter erstmals auch die SKH-Turnierneulinge Willi Homa, Franz Stingl und Thomas Baboujian.

Zwei Meistertitel

Die Tennissektion des SKH ist mit 9 Herren-, 5 Damen- und 2 Jugendmannschaften in der Wiener Tennismeisterschaft vertreten. Von diesen 16 Mannschaften spielten 8 in der Wiener Landesliga und 8 in den Klassen darunter.

Die Meisterschaft 2017 verlief für die Mannschaften des SKH ziemlich ausgeglichen. In bisher 63 Spielen standen 27 Siege, 5 Unentschieden und 31 Niederlagen zu Buche.

Neben 2 Meister- und 1 Vizemeistertiteln muss leider auch 1 Mannschaft absteigen.

Die Herren mit den meisten Einzeleinsätzen in dieser Saison bisher (noch ohne die MS 35+ im Herbst) waren:

Andreas GERLACH      7 Spiele      5 Siege     2 Mannschaften

Heinz STIEFELMEYER  6 Spiele      6 Siege     2 Mannschaften (ungeschlagen!)

Dietmar SCHWEIGER  6 Spiele      4 Siege     2 Mannschaften

Peter PÖLZL               6 Spiele      1 Sieg       2 Mannschaften

Die fleißigsten Damen waren:

Dagmar TOMSCHITZ  12 Spiele    8 Siege     3 Mannschaften

Brigitte SCHINDL        7 Spiele      4 Siege     3 Mannschaften

Irene FREY                7 Spiele      3 Sieg       3 Mannschaften

Julia STIEFELMEYER    7 Spiele      2 Siege     3 Mannschaften

Die Sektionsleitung bedankt sich bei den „Vielspielern“ für ihren Einsatz für den SKH.

Die Ergebnisse der Mannschaften im Detail:

Tennis-Links:

WTV  
ÖTV  
NÖTV  
ITF