Das SKH-Klubturnier wurde heuer wieder am letzten Juliwochenende in der Tennisanlage Arsenal organisiert, wobei der Einzelbewerb plangemäß am 31.7. durchgeführt werden konnte, der Doppelbewerb musste wegen plötzlichem Regenguss kurz vor dem Start auf eine Woche später verschoben werden und wurde am 8.8. ausgetragen.

Der Einzelbeweb war mit 27 TeilnehmerInnen trotz einiger Urlaubsausfälle wieder stark besetzt, für den Mix-Doppelbewerb waren 24 TeilnehmerInnen angemeldet, durch die kurzfristige Verschiebung hatten beim Ersatztermin immerhin noch 16 SpielerInnen Zeit.

Die Turnierorganisation übernahm die SKH-Sektionsleitung in gewohnter Weise. Wir freuen uns, dass auch heuer neue SKH-Mitglieder die Gelegenheit nützen konnten, beim Turnier Kontakte mit neuen SpielpartnerInnen zu knüpfen.

 

Einzelbewerb

 

Mit der freundlichen Bereitstellung von zwei zusätzlichen Plätzen des Pächters Randal May konnte das Turnier wieder ab 14h ausgetragen werden und die entscheidenden Spiele vom Arsenal Bistro aus mitverfolgt werden. Die Finalspiele endeten in der Dämmerung.

20210731 Einzel Gruppe

Foto: SpielerInnen des Einzelbewerbes

 

Beim A-Bewerb (heuer bis ITN 7,0)war durch einen kurzfristigen Ausfall die Teilnehmerzahl mit 5 Herren ungerade, daher wurde die erste Runde im Round Robin auf einen Satz geplant, die Semifinale auf einen langen Satz bis 9 und das Finale auf 2 gewonnene Sätze.

Im Endspiel setzte sich Franz Mayerhuber (ITN 4,8), bereits mehrfacher SKH-Klubmeister, gegen Rossen Gergov (ITN 6,4) mit 6:2 und 6:1 durch durch. Die weiteren Teilnehmer waren Roland Pocek (ITN 4,7), Martin Schmid (ITN 6,3) und Christian Auer (ITN 7,0). Durch Unklarheiten betreffend den Modus wurden nicht alle Platzierungsspiele ausgetragen.

Im B-Bewerb (offen für alle Spielstärken) spielte ein großes Teilnehmerfeld mit 16 Herren und 6 Damen. Hier wurde die erste Runde auf einen Satz im K.O.-System gespielt, die Semifinale auf einen langen Satz bis 9 und das Finale wegen einsetzender Dämmerung ebenfalls auf einen langen Satz. Um trotz des engen Zeitplans allen SpielerInnen 3 Spiele zu ermöglichen, wurden alle Plätze ausgespielt, und auch die Verlierer der Erstrunde konnten in einem C-Bewerb noch weitere Spiele bestreiten.

Die Spielstärken der top gesetzten Spieler des B-Bewerbs lagen heuer nah beinander, daher waren die einzelnen Matches sehr umkämpft und blieben bis zum Schluss spannend. Sieger des B-Bewerbs wurde der erstmals teilnehmende Erik Rakhmatulin (ITN 7,7), der sich im Endspiel mit 9:4 gegen Markus Wilhelm (ITN 7,4) durchsetzte. Den 3. Platz errang Pooyan Mehrabi (ITN 7,1) im Spiel gegen Johann Edthofer (ITN 7,3). Platz 5 belegte Manfred Wally (ITN 7,3) nach dem Sieg über Dietmar Schweiger (ITN 7,2). Platz 7 teilten sich Robert Blaschke und Andreas Heiligtag.

Die stärkste Dame belegte heuer Platz 9, hier setzte sich Ulla Hoyer (ITN 7,8) im Spiel gegen Anna-Maria Pfanner (ITN 7,9) als Siegerin der Damen durch. Platz 11 teilten sich Tatjana Aubram und Alexander Schindler, auf Platz 13 landeten (in alphabetischer Reihenfolge) Andreas Ceska, Wolfgang Höck, Marianne Höld und Natanael Scheider.

Im C-Bewerb wurden die Plätze ab 17 in 2 Gruppen Runden Round Robin erspielt, dabei setzten sich Martin Scheider und Wolfgang Tesar durch, gefolgt von Susanne Caesar und Dagmar Tomschitz sowie Alwin Schuster und unserem jüngsten Teilnehmer Kai Gergov.

Zum Turnierabschluss am Abend erfolgte die Preisverleihung mit einer Auswahl von Sachpreisen, die beim verdienten Essen auf der Terrasse des Arsenal Bistro überreicht wurden, der gemütliche Ausklang dauerte bis in die Nacht hinein.

20210731 Einzel Preise

 

Nachfolgend Fotos der vorne platzierten SpielerInnen bei der Siegerehrung mit Gratulant Alexander Schindler. Nachdem das Turnier bis zum Einbruch der Dunkelheit dauerte, konnten einzelne TeilnehmerInnen nicht bis zum Ende bleiben.

20210731 Einzel A Platz 1

A-Bewerb 1. Platz und SKH-Klubmeister 2021: Franz Mayrhuber

20210731 Einzel A Platz 2

A-Bewerb 2. Platz: Rossen Gergov

20210731 Einzel B Platz 1

B-Bewerb 1. Platz: Erik Rakhmatulin

20210731 Einzel B Platz 2

B-Bewerb 2. Platz: Markus Wilhelm

20210731 Einzel B Platz 3

B-Bewerb 3. Platz: Pooyan Mehrabi

20210731 Einzel B Platz 4

B-Bewerb 4. Platz: Johann Edthofer

20210731 Einzel B Platz 5

B-Bewerb 5. Platz: Manfred Wally

20210731 Einzel B Platz 6

B-Bewerb &. Platz: Dietmar Schweiger

20210731 Einzel B Damen 2

B-Bewerb Damen 2. Platz: Anna-Maria Pfanner

20210731 Einzel Kantine

Turnierausklang und Preisverleihung im Arsenal Bistro 

 

Doppelbewerb

 

Der SKH-Mix-Doppelbewerb startete wie üblich am Sonntag um 9h und war durch kurzfristige regenbedingte Terminverschiebung um eine Woche mit 12 Herren und 4 Damen etwas kleiner als in den letzten Jahren. Um möglichst ausgeglichene Spiele zu ermöglichen, wurden die TeilnehmerInnen wieder in 4 Gruppen nach Spielstärke eingeteilt, die Spieler A der Töpfe und B wurden gesetzt und zogen ihr Partnerlos aus den Töpfen C und D.

20210808 Doppel Gruppe

Foto: SpielerInnen des Doppelbewerbes

Durch das kleinere Teilnehmerfeld wurde in 2 Vierergruppen im Round-Robin-Format gespielt. Heuer wurden die Runden erstmals alle gleich lang für 40 Minuten angesetzt und Games mit No-Ad-Regel gespielt, sodass keine Wartezeiten durch unterschiedliche Spieldauer entstanden. Nach jeweils 3 Spielen wurden die Platzierungen innerhalb der beiden Gruppen ermittelt und anschließend Platzierungsspiele zwischen den entsprechenden Gruppenpaarungen ausgetragen.

Alle Matches wurden mit vollstem Einsatz gespielt. Als Sieger des Doppelbewerbes setzte sich die Paarung Andreas Ceska & Erik Rakhmatulin, der heuer bereits den Einzel-B-Bewerb gewonnen hat, in einem umkämpften Endspiel mit einem knappen Ergebnis von 7:6 gegen Natanael Scheider & Alexander Schindler durch.

Platz 3 erreichte die Paarung Brigitte Dirtl & Pooyan Mehrabi im Spiel gegen das Familienduo Vater & Sohn Rossen & Kai Gergov, welcher mit 11 Jahren der jüngste Turnierteilnehmer war.

Platz 5 erreichte die Paarung Manuela Enk & Dietmar Schweiger ebenfalls knapp gegen Dagmar Tomschitz & Andreas Heiligtag, Platz 7 belegten Andreas Pospischill & Martin Scheider nach dem Platzierungsspiel gegen Malahat Asadi & Volker Kramberger.

Die Preisverleihung erfolgte auch beim Doppelturnier mit einer Auswahl an Sachpreisen, die beim begleitenden Essen und kühlen Getränken nach hitzigen Spielen im Arsenal Bistro überreicht wurden. Im Folgenden die Fotos der Siegerpaarungen mit Gratulantin Dagmar Tomschitz.

20210808 Doppel Platz1

Doppel 1. Platz: Andreas Ceska & Erik Rakhmatulin

20210808 Doppel Platz2

Doppel 2. Platz: Natanael Scheider & Alexander Schindler

20210808 Doppel Platz3

Doppel 3. Platz: Brigitte Dirtl und Pooyan Mehrabi

20210808 Doppel Platz4

Doppel 4. Platz: Rossen & Kai Gergov, der zu Recht stolze Vater mit seinem Sohn

Die Sektionsleitung dankt allen TeilnehmerInnen für Ihren tollen Einsatz beim Klubturnier und wünscht weiterhin schöne Spiele im Sportklub Handelsministerium!